Empfehlung des Tages

Wie eigentlich fast jedes Jahr rüsten sich die großen Kaffeproduzenten auf das Weihnachtsgeschäft. Seit dem 28.10.2011 startet nun Nespresso seine beliebte Cashbackaktion in Form von Guthaben-Gutscheinen im Wert von 30€/50€ für den Nespresso-Shop.

Die Teilnahmekarte und -bedingungen zur Aktion könnt Ihr ab sofort auch bei Amazon finden, sollte aber wie immer auch bei anderen Händlern zählen. (Vor 2 Jahren hatte ich extra noch nach einem Onlinehändler mit Filiale gesucht, da man eigentlich einen Stempel auf dem Gutschein benötigt. Es funktioniert bei Onlinehändlern aber auch ohne Stempel, wie z.B. bei Amazon - dieses Jahr auch selbst getestet.) Für Bestandskunden und Freunde/Bekannte von Nespressokunden gab es bisher 70€, leider konnte ich hierzu noch nichts finden. Eine Anfrage bei Nespresso läuft bereist - wir werden euch an dieser Stelle informieren. Update: Bei dieser Aktion gibt es nur das auf den Formularen ersichtliche Guthaben, Angebote können variieren. Damit hat man sich wohl eine Lücke offen gehalten. Aus den vergangenen Aktionen kann ich aber berichten, dass die Bestandskunden Gutscheine eigentlich immer zeitgleich mit der Aktion eintrafen, was diesmal wohl nicht der Fall ist. Bei einem guten Preis könnt Ihr die Maschine aber kaufen und mit dem Einreichen der Unterlagen warten, der Aktionszeitraum hat erst begonnen. -ENDE-

Hier die aktuellen Bedingungen in Kurzform:

  • 30€ Gutschein für die Manual- / 50€ Gutschein für die Automatik-Modelle
  • Auf Käufe einer Maschine zwischen dem 28.10.2011 und 14.01.2012
  • Teilnahmekarte ausfüllen
  • Die originale Rechnung beilegen (vorher lieber kopieren, für Garantieansprüche, sollte etwas auf dem Postweg verloren gehen), nach der Registrierung bekommt ihr den Original-Kaufbeleg zurück.
  • Die Unterlagen müssen bis zum 31.01.2012 an Nespresso gesendet werden (Datum des Poststempels gilt).
  • alle Teilnahmebedingeungen findet ihr auf der Teilnahmekarte

Bei den Maschinen habt ihr eine große Auswahl, der Kaffe schmeckt wegen der gleichen Brühtechnik in jeder Maschine gleich. Das Design unterscheidet sich nur minimal von Maschine zu Maschine. Unterschiede gibt es hauptsächlich bei Details, wie Stromverbrauch, Aufheizzeit, Milchaufschäumer und Preis. Die manuellen Maschinen kosten zwar of etwas weniger, haben aber den Nachteil, dass man die Tassenfüllung überwachen muss und durch die individuelle Füllmenge schmeckt der Kaffee oft auch unterschiedlich.

Empfehlen können wir die neue PIXIE Serie, sie spart Strom, heizt schnell auf und mit dem separaten, automatischen Milchaufschäumer nimmt sie nicht so viel Platz weg und der Kaffe schmeckt dank automatischer Füllmenge wirklich immer lecker!

Das Nespresso System ist vermutlich das leckerste Kapsel-System, auch wenn es nicht das Günstigste ist. Die Kapseln sind zwar nicht günstig, Aktionen über Umwege gibt es auch nur sehr selten und so gehört es für viele Nutzer eher zum seltenen Wochend-Luxus.

Die Preise liegen in der Regel bei den gängigen Sorten bei: 3,50€/3,70€ (für eine 10er Packung)

Alternativen kommen erst seit diesem Jahr auf den Markt, da die Patente scheinbar auslaufen. Bei uns in Deutschland ist REWE (siehe Pressemeldung) der erste Anbieter, der Alternativen anbietet, auch wenn bei Preisen von etwa 2,99 Euro (für eine 10er Packung) auch der Geschmack stimmen muss (vielleicht gibt es hier zukünftig auch Preisaktionen?). Ich selbst habe es noch nicht probiert, werde bei dem Unterschied auch die Finger von lassen, da bei neune Maschinen die Kapseln angeblich auch Probleme machen sollen. Scheinbar hat sich Nespresso auf die Konkurenz schon vorbereitet. Hier ein Artikel der Capital, der die Ganze Geschichte dahinter etwas durchleuchtet. Festzuhalten bleibt, dass Konkurenz den Markt belebt und evtl. die Preise stabilisieren oder gar reduzieren wird?

Hier habe ich mal einen Vergleich aus dem Schweizer Fernsehen gefunden (der Test ist wirklich sehenswert - SORRY an unsere Schweizer - Freunde)

Wer als Kind gerne MacGyver gesehen hat kann es auch gerne selbst versuchen (Vorsicht nicht zum Nachmachen empfohlen!)

Kommentieren
Wie fandest du dieses Schnäppchenrezept? Stimme mit Klick auf „Daumen hoch“ bzw. „Daumen runter“ ab und gebe - wenn du möchtest - noch deinen Senf dazu.

Name:
Kommentar:


am 18.02.2016 um 11:17 Uhr
Wie man auch auf http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2015-12/35909257-finanztest-bestaetigt-cashback-lohnt-sich-mehr-als-rabattkarten-007.htm nachlesen kann, lohnen sich Cashback Aktionen immer wieder. Das Interesse daran steigt immer weiter an.
Admin Luke am 04.11.2011 um 13:29 Uhr
Danke für die Anfragen, wir haben die neuen Infos eingefügt. Ihr könnt Neuigkeiten und Fragen auch gerne im Kommentarbereich unter dem jeweiligen Artikel diskutieren und austauschen.

Verwandte Artikel
Diese Empfehlungen könnten ebenfalls interessant sein: