Empfehlung des Tages

Sortiere Beiträge nach

Info für Weihnachten 2013: Amazon hat seine Rückgabefrist für die bevorstehende Weihnachtszeit verlängert. Ihr könnt jetzt alle ab dem 01. November 2013 bis zum 31. Dezember 2013 versandten Artikel bis einschließlich zum 31. Januar 2014 zurückgeben. Dies gilt wohl nicht nur für Käufe direkt von Amazon, sondern auch für von Amazon.de versandte Bestellungen von Drittanbietern. Hier findet Ihr die genauen Daten zur Aktion!

 

Wer kennt die Situation nicht? Man möchte etwas bei Amazon kaufen und es fehlen nur noch wenige Cent bis zu den ersehnten 20€ für die versandkostenfrei Bestellung. Nicht selten kostet ein Artikel beispielsweise 19,95€ und es drohen 3€ Versandkosten.

Für viele von Euch sicherlich ein alter bzw. bekannter Hinweis, aber für den einen oder anderen Besucher unseres Blogs eine neue Möglichkeit die Versandkosten zu sparen, indem man einfach etwas (in diesem ersten Fall z.B. ein Buch) dazubestellt.

Tipp:

Nr. 1.) Bei Amazon versandkostenfrei bestellen durch ein Buch.

Sollte man doch nur etwas Kleines kaufen wollen und es ist noch weit bis zu der 20€ Grenze, einfach ein Buch mitbestellen. Enthält die Bestellung (aus der Kategorie Musik, Games, Film &TV) nämlich mindestens ein Buch, entfallen die Versadkosten. Das ist das günstigste Buch, das ich bei Amazon direkt gefunden habe:

Beispiel-Rechnung: 0,56€ - 3€ VSK = 2,44€ gespart (Somit ist es billiger das Buch zu verschenken oder zu spenden, als die Versandkosten zu zahlen.)

 

Alternativ:

Nr. 2.) Ein weiteres Produkt bestellen.

Einfach den fehlenden, kleinen Betrag mit günstigen Produkten (müssen von Amazon direkt vertrieben werden, keine Marketplaceprodukte) auffüllen, so zahlt man of nur wenige Cent und erhält noch Ware, statt sinnlos 3€ Versandkosten zu bezahlen. Neu!: Amazon nennt diese oft kleinpreisigen Produkte jetzt auch Plus Produkt und verschickt diese auch nur, wenn der Warenkorb mindestens 20 Euro enthält und damit perfekt, um seinen erhoften Bestellwert zu erreichen. Hier einige Billigartikel, die helfen könnten:

 

Nr. 3) Student sein  oder Amazon-Prime Kunde werden!

Als Studenten bekommt Ihr nämlich im ersten Jahr kostenlose Amazon Prime, diese pauschale Versandoption kostet normalerweise 29€ im Jahr. Nach dem ersten Probejahr bekommt Ihr als Studenten die Option weiterhin zum reduzierten Preis von derzeit 15€ versandkostenfrei zu schoppen. Diese Studenten-Privilegien bekommt Ihr aber nur für max. 4 Jahre. Für die Registrierung und Prüfung Eures Studentenstatus müsst Ihr bei der Anmedlung Eure Uni-Mailadresse angeben, auf die Ihr einen Aktivierungslink von Amazon erhaltet. Außerdem bekommt Ihr folgende Vorteile:

Wollt Ihr nur das Gratisjahr als Studenten nutzen oder seit Ihr Euch nicht sicher, ob eine Verlängerung lohnt, könnt Ihr gleich nach der Anmedlung die automatische Verlängerung deaktivieren. Dazu geht Ihr auf Euer Kundenkonto zu den Einstellungen, dort unter Amazon Prime-Mitgliedschaft kündigen und das Gratisjahr bis zum Ende nutzen.

Derzeit läuft bei Amazon sogar eine Aktion, bei der Ihr Freunde für die Amazon Student Prime-Mitgliedschaft werben könnt. Für jeden neu geworbenen Studenten bekommt Ihr einen weiteren 5€ Amazon Gutschein.

Update (April 2013): Es gibt mal wieder was neues zu Windows 7. Vor kurzer Zeit bin ich über ein Schaubild gestolpert, was die Behauptung aufstellt, dass sich immer eine gute mit einer schlechten Windowsversion abwechselt: Win95 naja, Win98 prima, WinME naja, WinXP super, WinVista pfui, Win7 hui... und jetzt ist Win8 an der Reihe. Leider war ich davon auch nicht ganz überzeugt und habe Win7 wieder installiert. Man sollte Win8 evtl. vor einem Kauf an einem MediaMarkt-Rechner probieren. Wenn man dann doch Win7 bevorzugt, kann man es günstigt als Pro-Version unter 30 Euro erwerben. Auf Hitmeister.de ist es aktuell für 26,95 Euro zu haben.

Update: Wer trotz aller Werbung für Windows 8 und dessen Kampfpreis von 30 Euro lieber bei Windows 7 bleibt oder dorthin wechseln möchte, kann dies momentan bei eBay als DELL-DVD für günstige 39,85€ kaufen. Es handelt sich hierbei um die Win7 Professional Version mit 64bit (multilingual).

Update: Wer Student ist und der englischen Sprache mächtig, könnte unter Umständen noch günstiger an das neue Windows kommen - nämlich kostenlos! Das soll jedenfalls an Unis möglich sein, die bei Microsoft's MSDNAA-Programm mitmachen. Microsoft versucht ja momentan viel, um sich beliebter zu machen, aber das macht sie wirklich durchaus sympathisch.

Ob die Uni im Programm dabei ist oder nicht, erfährt man hier:

Uni Suche von Microsoft

 

Update: Laut Computerbild wird euronics das Windows 7 mit Coupon für 49,99€ in etwa 100 Filialen anbieten. Zu finden sind die Coupons am 29.07.2009 in vielen Tageszeitungen. Mit dem Coupon kann man dann beim auf dem Coupon genannten Händler einen Gutschein erwerben, mit dessen Hilfe ihr  das am 22.Oktober 2009 erscheinende Windows 7 für den Schnäppchenpreis beim teilnehmenden Händler erhalten könnt. Weitere Informationen und Bedingungen zur Aktion auf der Seite von Computerbild. Solche Aktionen sind häufig sehr beliebt, daher immer auf dem Laufenden bleiben mit unserem Newsletter, RSS Newsfeed oder dem neuen twitter-Profil.

Bald ist es soweit, das neue Windows 7 wird ab September für die meisten Rechner bereitstehen.

Erworben kann es aber schon jetzt werden - und das deutlich günstiger als erst im Herbst. Damit möchte Microsoft möglichst schnell sein Betriebssystem an den Mann/die Frau bringen. Auf kurz oder lang wird sich das neue Windows wohl sowieso durchsetzen. Daher sollte man sicherlich über diesen vergünstigten Erwerb nachdenken.

Interessant ist, dass es für alle Rechner, die ab 1. Juli 09 mit Windows Vista gekauft wurden, sowieso eine kostenloses Update auf Windows 7 geben wird.

Außerdem sollte man die Systemvoraussetzungen beachten. Wo aber Vista läuft wird auch das neue Windows funktionieren, da es im Vergleich zum Vorgänger resourcenschonender laufen soll. Hier die Grundvoraussetzungen:

  • 1-GHz-Prozessor (oder schneller) mit 32-Bit (x86) oder 64-Bit (x64)
  • 1 GB RAM (32-Bit)/2 GB RAM (64-Bit)
  • 16 GB verfügbarer Speicherplatz (32-Bit)/20 GB (64-Bit)
  • DirectX 9-Grafikprozessor mit WDDM 1.0 oder aktuellerem Treiber

Auf Microsofts Seiten steht auch eine Vorabversion zur Verfügung (Release Candidate), die vorsichtshalber getestet werden kann.

Ohne Ausprobieren, bekommt man hier eine gute Übersicht über die wichtigsten Erneuerungen. Hauptsächlich wurde ein Augenmerk auf Benutzerfreundlichkeit und Geschwindigkeit gelegt.

 

Wer sich jetzt vom neuen Windows 7 überzeugen konnte, kann jetzt ein Schnäppchen schlagen:

Windows 7 Home Premium E für sagenhafte 49,99 Euro (das E steht übrigens "Europe", hier wird kein Internet Explorer mitinstalliert). In ganz Japan wurde das Angebot schon vergriffen.

Hier Shops in Deutschland, die das Angebot führen:

unimall.de bietet zahlreiche Produkte, Software uvm. besonders für die grenzenlosen Anforderungen von Studenten. Aktuell gibt es wieder Gutscheincodes zum Sparen. 

Außerdem ist mir aufgefallen, dass man als Student besonders interessante Rabatte erhält. Dazu muss man nur seinen Studentenstatus gegenüber unimall.de nachweisen (z.B. Studentenausweis an unimall.de mailen). Interessant wird der Rabatt z.B. für Produkte, die häufig nur zum UVP-Preis zu finden sind.

Ein Beispiel sind z.B. die tollen und edlen Freiwild Sleeves (Schutzhüllen) für iPhone, iPad und MacBook.

5€ Gutschein
  • Gutscheincode anzeigen
  • Mindestbestellwert: 50€
  • abgelaufen am 18.03.2012

10€ Gutschein
  • Gutscheincode anzeigen
  • Mindestbestellwert: 100€
  • abgelaufen am 18.03.2012

 

Bei der heutigen Wohnungssuche geht es drüber und drunter. Hat man noch vor 10 Jahren in der Samstagsausgabe der großen Zeitungen lange den Immobilienteil durchsuchen müssen, geht es heute oft viel schneller und effizienter. Vorteile:

  1. keine langen Telefongespräche -vs.- kurze Internetanfrage genügt oft
  2. aus dem Text gehen nur wenige Informationen hervor -vs.- Bilder und sogar Videos geben der ersten Überblick
  3. den Stadtplan durchsuchen nach der Lage -vs.- schnell die google Karte anpeilen und zahlreiche Informationen zur Gegend, Mietspiegel usw. bekommen.
  4. uvm.

Wenn ich am meine vergangenen Wohnungssuchen als Student denke, bin ich an Immobilienscout24.de nie rumgekommen, habe sogar zahlreiche Wohnungen für mich bzw. Freunde gefunden. Aber auch erfolgreich eine Wohnung inseriert, ging wirklich schnell und die Anfragen waren zahlreich, so dass ich innerhalb von nur wenigen Tagen einen passenden Nachmieter gefunden hatte.

Wer sich für eine private Wohnungsanzeige bei Immobilienscout24.de interessiert wird sich über den aktuellen Rabatt-Gutschein freuen.

Auf der folgenden Seite bekommt Ihr derzeit sogar einen 20% Gutscheincode für eine private Anzeige bei Immobilienscout24 (bis 31.08.2013).

Rabatt Gutschein
  • Gutscheincode anzeigen
  • Rabatt auf die Buchung eines Privatpakets
  • Gültigkeit unbekannt

Derzeit bekommt Gillette wohl immer mehr Konkurrenz. Zumindest gibt es derzeit den Gillette Fusion Gamer Rasierapparat mit zwei Klingen für 5€ bzw. in einigen Filialen 4,99€ in unzähligen Läden. Schlecker bietet das Angebot im Onlineshop und auch in den Filialen an.

Weshalb ist dieses Angebot aber ein Knüller?

Es gibt derzeit einen passenden Coupon, mit dem man beim Kauf des Rasierers (in einer der vielen teilnehmenden Filiale, siehe Coupon) 3€ spart. Damit kostet der Rasierer 1,99€ bzw. kommt Ihr auf einen Ersatzklingen-Preis von unter 1€/Klinge. Klar, weitere Ersatzklingen sind teuer in der Anschaffung - Tipp: Einfach mit der Aktion eindecken, denn den Gutschein kann man gleich mehrfach ausdrucken. Um an den Coupon zu kommen müsst Ihr Euch auf dem for-me Portal nur anmelden und unter Coupons -> Gillette die Gutscheine zusammenstellen.

z.B. 3€ sparen Gutschein
  • Gutscheincode anzeigen
  • Z.B. bei der Gillette Fusion Aktion, Produktproben uvm, Bedingungen siehe Gutscheinaufdruck
  • Gültigkeit unbekannt

Es ist soweit: Wie versprochen haben wir euch auf dem Laufenden gehalten! Windows 7 gibt es ab sofort zum Studentenpreis von sagenhaften 35€!

Genauer gesagt handelt es sich hier sogar um die Pro-Version: Microsoft® Windows 7 Professional UPGRADE (32-bit & 64-bit)

Um an das Angebot zu kommen, muss man auf http://www.microsoft.com/student/discounts/daswahreoffice gehen, rechts unten das Win7-Paket wählen und "zum Shop" wechseln. Danach wird man aufgefordert seine Uni-Mailadresse anzugeben (das ist sozusagen der Kontrollvorgang). Über eine eingehende Mail kann man dann seinen Kauf fortsetzen. Soweit ich gesehen habe, hat man bei Office 2007 die Auswahl, ob man es über einen Datenträger (CD) bestellen möchte oder es direkt herunterladen will. Möglicherweise gilt dies auch für Win7, was jedoch deutlich voluminöser ist.

Die direkte Seite zum Anmelden ist http://windows7.digitalriver.com/store/mswpde/de_DE. Nachdem man die E-Mail erhält, loggt man sich über einen Link direkt in die Seite ein und kann den Bestellvorgang durchgehen.

Wichtig: Bei der Auswahlseite zwischen der 32-/64-bit Version der Home Premium erscheint auch ein Link, der so lautet: "Sie möchten der Netzwerkdomäne Ihrer Schule beitreten? Klicken Sie hier." Den muss man anklicken, nur dann kann man die Professional-Version auswählen!!!

Nach fertigem Bestellvorgang bekommt man ein Programm zum Download von Windows 7 und den Linzenzschlüssel angezeigt. Die Seite sollte man sicherheitshalber ausdrucken!

Wer als Student über die Anschaffung des neuen Windows 7 nachdenkt, der sollte noch etwas Geduld haben. Denn während es bereits für Studenten aus Arbeitsgruppen eines MSDN-Vertrags mit etwas Glück ein kostenfreies Exemplar gibt, ist es für alle anderen relativ teuer möglich Windows 7 zu erwerben (ca. 70€).

Einer Quelle nach könnte sich das aber bald ändern. Auf www.microsoft.com/student/discounts/daswahreoffice wird momentan noch neben dem Office-Paket Windows Vista vertrieben, aber...

"...dort wird auch bald Win 7 sogar als Ultimate angeboten, wie man munkelt sogar fuer 29,99 Euro."

Wenn das von Microsoft so umgesetzt wird, ist das ein weiterer den Studenten entgegenkommender Schritt des Unternehmens (ähnlich Apple). Mich würde es sehr freuen!

Wir werden euch auf dem Laufenden halten!

Seit spätestens dem letzten Jahr und meinem ersten Appleprodukt einem iPod nano der 4. Generation bin ich großer Apple Fan. Die Bedienungsfreundlichekeit, die Funktionalität, das Design und die erstklassige Verarbeitung sprechen nicht zuletzt für Apple. Leider ist der Name und damit auch das Produkt immer mit einem hohen Preis vergesellschaftet. Als Mitarbeiter einer Bildungseinrichtung oder Student bekommt man von Apple zum Glück sehr gute Angebote, bei denen man kräftig sparen kann und häufig in den Sommermonaten noch zahlreiche Artikel (einen Drucker und/oder iPod touch) zusätzlich zum günstigen Apple Rechner dazu.

Wer aber die Bedingungen nicht erfüllt hat häufig das Nachsehen und muss sich seinen Wunsch etwas mehr kosten lassen. Doch auch hier hat Aplle mitgedacht und bietet auf seiner Refreshed-Seite zahlreiche Produkte der Applefamilie zum reduzierten Preis. Dabei handelt es sich in erster Linie um aktuelle Ware, die von Apple generalüberholt und zertifiziert wurde und mit einer einjährigen Garantie zum reduzierten Preis angeboten wird.

Ferrero und die Deutsche Bahn haben wieder eine interessante Aktion gestartet. Mit dem Mitfahrergutschein kauft ihr eine Bahnfahrkarte zum regulären Preis (auch das Dauerspezial und die Bahncard funktionieren) und die 2. Person kann kostenlos mitfahren. Drei Kinder (bis 14 Jahre) könne mit Begleitung ihren Eltern sowieso kostenlos mitfahren. Weitere Infos auf der Aktionsseite.

Für den Gutschein muss man 5 Sammelpunkte sammeln (z.B. 10er Pack Milchschnitte 3 Punkte + 5er Pack Milchschnitte 2 Punkte). Die gesammelten Punkte schickt man dann an Ferrero und erhält kurz darauf den gutschein zugeschickt. Ihr könnt auch mehrere Punkte einschicken für 2 Gutscheine (Hin- und Rückfahrt).

Auch für Studenten eine Überlegung wert, wenn man sich den Fahrpreis und die Milchschnitten teilt. Gültig ist der Gutschein vom 15.10.2009 – 15.02.2010 (bis auf 18.-24.12. und 01.-03.01.) und somit leider nicht zur Hauptreisezeit um Weihnachten rum, doch evtl. fahrt ihr auch schon früher nach Hause.

Tipp: Für Singles lohnt sich vermutlich immer noch die ältere Chiquita Smoothies Aktion über die wir bereits berichtet haben.

Wer im Studium, Beruf oder Hobby gerne liest oder auf Bücher angewiesen ist staunt oft nicht schlecht über hohe Preise. Das Gesetzt zur Buchpreisbindung hat zwar Vorteile, doch irgendwie fehlt manchmal die Preisdynamik. Hier einige wenige Tipps/Angebote, wie man trotzdem zu günstigen Büchern kommen kann.

1. ebay: Nein, nicht lange warten und ein Buch ersteigern (wobei auch hier teilweise gute Sparpreise möglich sind), einfach nach Mängelexemplaren suchen. Viele Händler bieten nämlich zahlreiche Schnäppchen an. ...hier ein Beispiel

2. Amazon: Wer es noch nicht kennt, bei Amazon können auch Privatpersonen ihre Bücher verkaufen bzw. Händler Mängelexemplare anbieten. Die Preise und Angebote findet man häufig unter dem Neupreis eingebelendet. Hier ist die Ersparnis aber häufig klein. ...hier ein Beispiel

3. Booklooker.de: Ein digitaler Flohmarkt für Bücher. Hier findet man vom Kinderbuch bis zum Anatomieatlas fast alles und die Preise liegen häufig weit unter dem Neupreis. ...hier ein Beispiel

Sollte man doch einmal nichts finden, auch kein Problem. Häufig sind Bücher zwar von Gutscheinen (buch.de-Gutschein, bol.de-Gutschein, Weltbild-Gutschein, bücher.de-Gutschein) ausgeschlossen, doch wenn man den Mindestbestellwert mit dem Buchkauf erreicht kann man den Gutschein für andere Artikel einsetzen. Auf diese Art und Weise kann man sicht häufig eine DVD oder CD kostenlos bzw. für nur wenige Euros dazu bestellen.

Update: kostenlose Schuhe in Dresden!

Auf der Suche nach neuen Sportschuhen bzw. Laufschuhen? Wieso sich nicht welche schenken lassen!

Wenn die alten Schlappen bereits nach altem Gauda riechen oder die Fußsohlen auf dem  Asphalt bruzzeln, solltet ihr dieses Angebot nicht verpassen. Joey Kelly reißt mit seinen Schuhen von Victory quer durch das Land und lässt Schuhe testen. Wer die neuen Schlappen behalten möchte, kann seine alten abgeben und die neuen Schuhe im Wert von 39,90€ gleich anbehalten.

Also nichts wie hin und die alten Käseschinken nicht vergessen...

Noch ausstehende Termine:

26.07.2009 Dresden

09.08.2009 Stuttgart

23.08.2009 Nürnberg

Passend zu dem UMTS-Netbook von Acer, das heute angeboten wird, haben wir uns mal in der Welt des mobilen Surfens umgesehen. Denn preislich hinken die Mobilanbieter den DSL-Tarifen nicht wirklich hinterher. Eigentlich können sie für den ein oder anderen schon als vollwertiger Ersatz dienen. Internet überall ohne Zeit- bzw. Volumenlimit ist also keine unerschwingliche Zukunftsvision mehr.

Für wen sich ein Umstieg lohnt und welche Anbieter zu empfehlen sind, erfahren Sie hier.

Brauche ich mein DSL noch?

Fest steht: die Geschwindigkeit (bis 7,2Mbits/s) in Städten mit gutem Handynetz dürften kaum jemanden einschränken (abgesehen von geschwindigkeitssensiblen Spielen, die für Netbooks sowieso nicht in Frage kommen). Landbewohner ohne Funkmast vor der Tür (ist ja auch nicht schlecht ;) sollten sich aber zunächst erkundigen. Wer außerdem gerne große Datenmengen bezieht (Musik- und Videodownloads) kommt irgendwann bei der magischen Datendrosslungsgrenze von 5GB/Monat an, die die meisten Anbieter haben. Ab hier geht es dann nur noch per 56k-Modem-Geschwindigkeit weiter (ach ja, wie in den guten alten Zeiten). Direkte datenintensive Verbindungen wie P2P-Filesharing und VOIP-Telefonie sind zudem auch oft unterbunden.

Welche Anbieter gibt es?

1&1 Mobile Internet Notebook-Flat

  • 19,99€/Monat (für HSDPA-Geschwindigkeit 29,99€/Monat) bei einer Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten
  • USB-Broadbank-Stick oder 50€ Startguthaben (viele Notebooks haben bereits UMTS an Bord)
  • einmalige Kosten: 29,99€ (Bereitstellung) + 9,60 (Versand)
  • (SMS bei Pocket Web 19 ct/SMS)

E-Plus Internet Flatrate - Surfen ohne Grenzen

  • 17,50€/Monat (im ersten Jahr bei 24 Monaten Mindestvertragslaufzeit, dann 22,50€ oder erneuter 2-Jahres-Vertrag)
  • UMTS-Stick nicht inklusive ab 5GB/Monat
  • Geschwindigkeitsdrosselung auf GPRS-Bandbreite (max. 56 kbit/s)
  • einmalige Kosten: 35,00€ (Anschlusspreis, entfällt bei Onlinebestellung bis 27.7.09)

klarmobil.de Superschnelles Surfen mit den klarmobil Datentarifen

  • 19,95€/Monat (keine Mindestvertragslaufzeit, inkl. HSDPA, 1. Monat kostenlos bei Erwerb vom UMTS-Stick)
  • einmalige Kosten: momentan keine, sonst 9,95€
  • UMTS-Stick nicht inklusive (99,95€)
  • (19Cent/Minute -/SMS in deutsche Netze)

O2 Surf Stick

  • 25,00€/Monat (bzw. 21,25€/Monat bei Onlinebestellung; beides bei 24 Monate Mindestvertragslaufzeit)
  • Surfstick für 1,00€ (statt 29€)
  • ab 5GB/Monat Geschwindigkeitsdrosselung auf GPRS-Bandbreite (max. 56 kbit/s)
  • einmalige Kosten: 25,00€ (entfällt bis 22.7.09)

Update:

Blau.de Datenflatrate (im eplus-Netz)

  • 19,80€/Monat (keine Mindestvertragslaufzeit; alternativ 9,90€/Monat für 1GB Volumen, dann 24Cent/MB)
  • einmalige Kosten: 9,95 für SIM-Karte, aber 10 Euro Guthaben und bei Rufnummernmitnahme 25€ Bonus)
  • Surfstick für 99€ 79€ (simlockfrei) + Simkarte mit 20 Euro Guthaben
  • (Einheitstarif: 9Cent/Minute -/SMS; Klassiktarif: zu Blau 5c, SMS 10c, andere Netze 15c)

Vodafone Mobile Connect Flat

  • 34,95€/Monat (Mindestlaufzeit 24 Monate) bzw. 22,95€/Monat für junge Leute (18-25 Jahre bzw. Studenten bis 30 Jahre mit Wochenendflaterate bzw. Telefonflatrates )
  • keine einmaligen Kosten
  • Surfstick für 1€

 

Fazit: Selbst besitze ich noch kein Netbook. Über mein Handy nutze ich das 1GB-Datenvolumen von blau.de - auf einem Handy kann man aber auch nicht wirklich viel surfen. Würde ich mir ein Netbook zulegen, würde ich mich sofort wieder für einen Prepaidanbieter entscheiden. Nicht nur, dass ich Dauerverträge grundsätzlich nicht sehr mag, auch weiss ich nicht, ob die Monatsgebühr in 2 Jahren immer noch angemessen ist.

Das heute angebotene Netbook benötigt keinen Surfstick mehr - daher entfällt bei den Prepaidanbietern diese Anschaffung. Am günstigsten kommt man dann wohl mit der klarmobil Flatrate davon.

Wer die Niveaprodukte auch so gerne mag, aber den Preis bisher etwas hoch fand könnte sich jetzt mit Vorräten eindecken.

Einfach auf die Niveahomepage gehen den Coupon ausdrucken und shoppen gehen. Der Gutschein hat eine Wert von 3€ und ihr müsst mindestens 3 Produkte kaufen, die zusammen mindestens 5€ kosten. 

Ihr könnt den Gutschein einmal pro Einkauf nutzen und ihn in fast allen Märkten (siehe Gutscheinaufdruck) mit Niveaprodukten bis zum 31.08.2009 einlösen.

Tipp: Einfach mit Deos und Duschzeug (Stückpreis mit Gutschein unter 1€) bevorraten.