Empfehlung des Tages

Sortiere Beiträge nach

UPDATE vom 1.4.14: Das iPhone 5 gibt es ab heute in allen BASE-Filialen für 399€ - sofern vorhanden. Nachschauen lohnt sich!

 

Über eBay wird gerade die Silberversion des iPhone 5S mit 16GB ohne Simlock für 509€ angeboten. Auf der Seite des Herstellers Apple kostet diese Version noch 699€, bei günstigen Anbietern 550€. Der Anbieter scheint den Bewertungen nach zuverlässig, eine Bezahlung per PayPal ist auch möglich. Der Versand soll 10 Tage betragen. Das Handy wird nach Verkäuferauskunft originalverpackt mit allem Inhalt geliefert.

Im Vergleich zum iPhone 5 wirkt das 5S deutlich hochwertiger. Dies liegt einerseits am höheren Gewicht (das iPhone 5 war zu leicht und unausgeglichen), am höherwertigen Vibrationsalarm (beim 5 wurde aus Platzgründen der veraltete verwendet) und an der Behebung der Eloxierungsprobleme (der Lack löst sich nicht so auffällig). Zudem erleichtert die TouchID (Entsperrung per Fingerabdruck) das lästige Eintippen des Entsperrcodes.

 

Wer dennoch das iPhone 5 günstig erwerben möchte, hat mit dem Gutscheincode IPHONE5 bei meinpaket.de die Chance dazu. Dort erhält man die 16GB-Variante als Retouren- oder Vorführgerät statt für 444€ für 399€ in weiss oder schwarz.

Mittlerweile besitzt jeder Dritte in Deutschland ein Smartphone und aller Voraussicht nach wird sich der Anteil bereits in Monaten weiter ausbauen, denn immer mehr Bürger entdecken die Vorteile des mobilen Internets. Während vor wenigen Jahren der mobile Datenabruf noch Luxus war, gibt es mittlerweile eine gute Auswahl, um günstig und ungebunden wegzukommen.

Persönlich halte ich wenig von Veträgen, die irgendwie immer mit Fallstricken einherkommen. Die hohe Monatsgebühr der großen Anbieter mag zwar anfangs den Telefonpreis beinhalten oder deutlich senken - auf Dauer lässt sie einen aber bluten. Viele Leute schreckt jedoch der Wechsel ab, der aber gar nicht so kompliziert ist. Gerade die günstigen Prepaidanbieter liefern eine gute Anleitung und Locken mit Zusatzguthaben (Beispiel von simyo.de oder blau.de). Meine Erfahrung mit den Prepaidanbietern ist hervorragend: unkompliziertes Wechseln von Zusatzoptionen und sehr niedrige Gesprächskosten.

Bisher waren nur Vieltelefonierer abgeneigt, weil sie keine feste Menge Inklusivminuten zur Verfügung hatten. Das hat sich allerdings in diesem Jahr geändert.

Zuletzt machte youfone.de von sich Schlagzeilen: eine All-Inclusive-Flatrate für 19,90 Euro! Hier muss man allerdings einen 24-Monate-Vertrag abschließen, was mir die Sache wieder unsympathisch macht. Und mit der Freiheit der monatlichen Küngigung liegt der Preis schon bei 24,90 Euro, was für eine Telefonflatrate in Handy- und Festnetz mit 500MB Surfvolumen aber immer noch sehr günstig ist. Gerade Vieltelefonierer kommen hier voll auf ihre Kosten. Für jeweils 5 Euro gibt es übrigens eine SMS-Flat und 1GB des schnellen Datenvolumens - aber ganz ehrlich, die SMS ist am Aussterben und ist für Smartphone-Nutzer untereinander obsolet.

simyo - Weil einfach einfach einfach ist. blau.de Mobilfunk Handytarif Prepaid Testsieger

Für den, der nicht ganz so oft zum Hörer greift, empfehle ich eher eine der Smartphone-Optionen von simyo.de oder blau.de. Dort kann man monatlich für 16,90 Euro ein Paket buchen, das 200 Minuten und 200 SMS in alle Netze enthält und zusätzlich mit 500GB schnell surfen. Das muss erstmal aufgebraucht werden. Zudem geht es danach nur mit 9 Cent pro SMS bzw. Minute weiter. Und die 500MB erreicht man ohne YouToube-Abo oder Internetradio auch nicht.

Übrigens gibt es bei beiden Anbietern den kostenlosen Kostenschutz, wodurch die monatliche Rechnung nicht über 39 Euro steigt.

Für Wenigtelefonierer eignet sich das kleinere Paket über 9,90 Euro, das es bei blau.de und simyo.de gibt. Hier stehen 100 Freiminuten und 100 SMS zur Verfügung. Zudem gibt es eine kleinere Datenmenge für 200MB Surfen, was möglicherweise etwas knapp werden könnte. Allerdings fallen bei all den genannten Datenpaketen keine Kosten bei Überschreitung an, stattdessen kommt es zu einer Drosselung und damit Verlangsamung des mobilen Internets. Für eMail-Abrufe oder Messenger-Nachrichten dürfte das aber weniger entscheident sein.

Bei den großen Anbietern zahlt man für ähnliche Leistungen mindestens das Doppelte und hat zudem den höheren Minutenpreis, wenn man nicht den Telefonierflatrate hat. Auch bei der Verrechnung des Telefonpreises wird man schnell herausfinden: der Wechsel zahlt sich aus!

Bei den hier genannten Anbietern wird immer das eplus-Netz genutzt, mit dem ich allerdings sehr gute Erfahrungen gemacht habe.

Nachtrag: Sehr ähnlich dem yourfone-Angebot gibt es bei DeutschlandSIM ebenfalls eine Alles-Flatrate für 19,90 Euro (bzw. 24,90 Euro ohne 24-Monate-Laufzeit). Zwar liegen hier die Kosten für Zusatzoptionen höher, allerdings kann man hier das D-Netz (Vodafone) oder das o2-Netz wählen, wenn die Netzdeckung bei eplus eher schlecht ist.

Beim Mobilfunkanbieter BASE gibt es momentan ein interessantes Angebot. Dort kann man bei Abschluss eines 24 Monatevertrags eine Handyflatrate erwerben, die monatlich nur 10€ kostet (sonst 20€). Die Anmeldegebühr von 35€ entfällt zur Zeit. Die Flatrate gilt für Anrufe ins Festnetz und ins Netz von BASE, E-Plus, simyo & Ay Yildiz. SMS allgemein und Anrufe in externe Netze kostet 29 Cent/min.

Das beliebte Multimediahandy Nokia 5800 XpressMusic gibt es zu dem Paket für vergünstigte 99€ (sonst >200€).

Hier gehts zur Aktion:

Nokia 5800 XpressMusic und  Base Web Edition